Schmerzen unterer Ruecken

Schmerzen unterer Rücken – was tun?

 

Du findest hier wirksame Tipps, wie ich etwas gegen meine Rückenschmerzen im unteren Rücken unternommen habe.
Rueckenschmerzen unterer Ruecken

Rückenschmerzen im unteren Rücken – wie sie endlich verschwinden

Immer öfter quält mich ein Schmerz im unteren Rücken und schränkt meine Lebensqualität ein.

Mein Arzt hat bereits festgestellt, dass kein Bandscheibenvorfall oder eine andere ernsthafte Erkrankung am Rücken vorliegt?

Vermutlich hat dir dein Arzt auch erklärt, dass das Problem mit deinen Schmerzen meist durch die heutige Lebensweise und einem zusätzlichen Bewegungsmangel entsteht.

Viele von uns sitzen nur noch am Schreibtisch und die Bewegung für den Rücken kommt zu kurz. Andere führen immer wieder die gleichen Tätigkeiten und Bewegungen aus. Dadurch werden Bänder und Muskeln im Rücken einseitig belastet. Es kommt dann zu den typischen Rückenschmerzen.

Falsche Vorstellungen beim Umgang mit Rückenschmerzen
Durch den Bewegungsmangel und einen fehlenden sportlichen Ausgleich werden die Muskeln und Bänder im unteren Rücken immer schwächer. Die Stützfunktion des Muskelapparates geht verloren. So kommt es dann zu den unliebsamen schmerzhaften Rückenschmerzen.

Der Volksmund behauptet, man soll sich bei Problemen im Lendenwirbelbereich schonen. Sitz immer schön gerade und mach keine falschen und ruckartigen Bewegungen.

Das ist genauso falsch wie sich übertrieben sportlich zu betätigen.

Bei Schmerzen im unteren Rücken schonen?

Statt dich zu schonen, solltest du dich moderat bewegen. Dabei musst du darauf achten, wo deine Belastungsgrenze liegt und diese nur langsam steigern. Auch wenn ich mich wiederhole: Sprich das bitte vorher mit Deinem Arzt ab.

Seelische Belastungen, zu Hause oder am Arbeitsplatz, führen zu Schmerzen im unteren Rücken. Meist verkürzt sich ein Muskel, während sich dessen Gegenspieler anspannt. Dies führt dazu, dass die umliegenden Nerven gereizt werden. Diese Nervenimpulse im Rücken werden dann zum Gehirn weitergeleitet und es kommt zu den Schmerzen.

Schmerzen an der Lendenwirbelsäule

Rückenschmerzen an der Lendenwirbelsäule können unterschiedliche Ursachen haben:

  • Entzündungen
  • Osteporose
  • Wirbelkanalverengungen
  • Bandscheibenvorfälle

Gegen diese Ursachen kannst du ohne Hilfe eines Arztes selbst nur wenig unternehmen.

Es gibt jedoch andere Ursachen, gegen welche du so richtig toll was unternehmen kannst.

  • Stress
  • falsche Haltung zu wenig Bewegung
  • Probleme
  • mangelnde Vorsorge

Ran an den Feind, aber wie…

Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder Rückenschmerzen im unteren Rücken. Da auch ich mich zu wenig bewege und einen Schreibtisch-Job habe, blieben mir diese Probleme eben auch nicht erspart. Ich habe mich dann irgendwann dazu entschlossen, das nicht weiter hinzunehmen und etwas dagegen zu tun.

Was kannst du tun

Schmerzen WirbelsäuleAlltägliche Dinge die helfen

  1. Beim Sitzen immer wieder mal aufstehen
  2. Falsche Körperhaltung vermeiden –>  Haltung immer wieder verändern
    1. Vermeide einen Rundrücken. -> Schwächt deine Bauchmuskulatur..
  3. Deine Muskeln stützen deine Wirbelsäule –> trainiere deine Muskeln
  4. Achte auf gute und physiologisch richtige Schreibtischstühle und deren korrekte Einstellung

Sportarten, die gut sind für deinen unteren Rücken:

  • Schwimmen
  • Nordic Walking (die richtige Technik erlernen ist hier wichtig)
  • Asiatische Sportarten wie Qi-Gong, Tai-Chi usw. (sehr gut geeignet!)
  • Besuche ein Rückenstudio mit anerkannten und gut ausgebildeten Trainern

Was kann noch helfen gegen Beschwerden im unteren Rücken

Eine Lardosenstütze hat bei mir im Auto sehr geholfen. Eine Lardosenstütze ist eine Rückenstütze, welche den unteren Bereich des Rückens stützt. In meinem Fahrzeug ist diese verstellbar. So kann ich mir die Stütze dann genau einstellen bis es passt.

Ich will dir hier noch ein paar Übungen empfehlen, die bei mir etwas geholfen haben.

Rückenstrecken im Liegen

Beim Rückenstrecken im Liegen legst du dich am Boden auf den Bauch. Am besten auf dem Teppich oder einer Trainingsmatte. Du legst nun beide Arme nach vorne und die Beine nach hinten.

1.)


Hebe nun deinen linken Arm und dein rechtes Bein hoch. So weit du kannst. Halte diese Spannung für ein paar Sekunden und lege dann den Arm und das Bein wieder ab.
Anschließend machst du die gleiche Übung mit dem anderen Arm und Bein.

Wenn dir diese Übung mit der Zeit etwas leichter fällt:

 

2.)
Hebe nun beide Arme hoch (nur die Arme) und halte diese in der höchsten Position für ein paar Sekunden. Lege dann langsam die Arme und Beine wieder ab.
Anschließend hebst du die Beine hoch und hältst sie für ein paar Sekunden. Dann wieder ablegen.

Jetzt wird’s anstrengend

 

3.)
Jetzt heben wir beide Arme UND beide Beide gleichzeitig an und halten diese wieder ein paar Sekunden in der Luft. Dann langsam wieder ablegen.


Fange mit der ersten Übung an und steigere dich dann über eine gewisse Zeit hin zu den schwierigeren Übungen. Wiederhole die einzelne Übung ein paar mal und achte darauf, dass du dich nicht überlastest. Das bringt überhaupt nichts. Wenn du Schmerzen verspürst brich die Übung ab und besprich dich mit deinem Arzt. Mache die Übungen langsam und konzentriert, dann kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Ich habe mich wegen meiner Probleme im unteren Rücken (und meinem Übergewicht) in einem Fitnesscenter mit Rückenschule angemeldet. Das hat schon etwas geholfen.

Was wenn man keine Rückenübungen machen kann

Speziell im Urlaub und auf der Arbeit hatte ich dann aber wieder meine Probleme mit dem unteren Rücken. Im Urlaub hätte ich schon ein paar Übungen machen können. Aber wer macht das im Urlaub.

Auf der Arbeit, naja.
Schreibtischarbeit und überall Kollegen. Mit Übungen machen ist da eher nix. Das Sitzen den ganzen Tag hat dann alles wieder verschlimmert.

Was wenn man körperlich eingeschränkt ist, so dass man keine Rückenübungen machen kann?

Eine Lösung musste her

Neben meinen Besuchen im Fitnessstudio benutze ich jetzt folgende  2 kleine Helferlein für Arbeit, Urlaub und Alltag. Ich habe mir beides geleistet, weil es mir einfach gut tut.

ActiveBac Rückenbandage

ActiveBak RückenbandageRückenstützgürtel mit Stützfunktion

Dieser praktische orthopädische Rückenstützgürtel hat so richtig viel gebracht.

Der Gürtel stützt hervorragend den unteren Rücken ab und vermeidet somit, dass man ständig einen Rundrücken macht, weil die Muskulatur zu schwach ist.

Ganz nebenbei hält er die Rückenmuskulatur und den Ischiasnerv schön warm. Hilft also auch bei Schmerzen im Bereich der Lendenwirbel.

Der Gürtel ist stufenlos verstellbar, so dass er auch um mein Bäuchlein passt. Er ist aber auch in verschiedenen Größen verfügbar.

Und jetzt kommts:
Der Hersteller behauptet, dass der Gürtel durch das eingearbeitete Thermomaterial und das Warmhalten der Muskulatur Fett verbrennt. Ich hab davon nix gemerkt. Aber wer weiß.

Den Gürtel kannst du bequem bei Amazon bestellen.
Dort hat der Gürtel übrigens rund 160 unglaubliche 5-Sterne Bewertungen.

Besonders schätze ich, dass man den Rückengürtel auch unter der Kleidung tragen kann.
So fällt er garnicht auf.

Schmerzen unterer Rücken

Meine abendliche Massage - 2 Therapien mit einem Gerät

Tens-Gerät-Schmerzen unterer Rücken

TENS + EMS Gerät

Was wirklich ein Genuss ist und mir hervorragend hilft ist mein Tens-Gerät.

Bei einem Tens-Gerät werden über Klebelektroden, welche man auf den Rücken klebt, kleine Ströme in den Muskel geleitet. Diese sorgen dafür, dass der Muskel massiert wird. Eine tolle Sache.

Über die beiden Funktionen:

  • TENS-Funktion: Linderung hartnäckiger chronischer Schmerzen
  • EMS-Funktion: Entspannung und Training von Muskeln

erfährt man wirklich eine gute Besserung von Beschwerden.

Durch die EMS-Funktion fühlst du dich nach Benutzung wie nach einer Rückenmassage. Herrlich.

Ich benutze dieses Gerät gerne Abends auf der Couch beim Fernsehen. Nicht so stark eingestellt ist das sehr entspannend. So entspannend, dass ich einschlafe 🙂

Ich habe mir speziell dieses Gerät gekauft, weil es die 2 Funktionen TENS und EMS in einem Gerät vereint und wirklich sehr preiswert ist.

Was mich überzeugt hat, sind  800 !! 5-Sterne Bewertungen  bei Amazon.
Aussagen wie: „schwer begeistert…“, Super Gerät..“ und „Top Leistung sind bei den Rezessionen die Regel.

Von mir eine ganz klare Empfehlung,
wenn du deinem Rücken mal was Gutes für kleines Geld antun willst!

Schmerzen unterer Rücken


Schmerzen unterer Rücken
Viel Erfolg und viele Grüße Andreas

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner kleinen Hilfeseite weiterhelfen und wünsche dir ein schnelle Besserung.